Glutamin ist eine der nicht essentiellen Aminosäuren. Soll jedoch nicht bedeuten, dass dieser Nährstoff keine positiven Wirkungen auf den Körper hat. Die Schleimhautzellen des Dünndarms, das Abwehrsystem und auch die Mundschleimhaut benötigen diese Substanz.

Im Blutplasma, der Muskulatur, der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit hat die Power-Aminosäure die höchste Konzentration. Mit 60 % weist sie den größten Anteil der freien Aminosäuren im Körper auf.

Wie schon bekannt hilft sie beim Muskelaufbau und wird deshalb gerne zusätzlich von Sportlern eingenommen. Der Bedarf steigt mit zunehmender körperlicher und geistiger Beanspruchung als auch bei erhöhtem Stressniveau. Mit fortschreitendem Alter erfolgt die körpereigene Produktion häufig nicht mehr in ausreichendem Maße, deswegen ist eine Zufuhr von außen empfehlenswert.

Glutamin für straffe Haut

Eine ausreichende Versorgung mit Glutamin sorgt für eine elastische und feste Haut. Ist nicht genug von der Aminosäure vorhanden, holt sich der Körper das nötige Eiweiß aus der Muskelmasse und wandelt es in Glutamin und Energie um. Somit gehen Muskelproteine verloren, Muskelstränge werden dünner, die gesamte Haut schlaffer.

Wichtige Mikronährstoffe fördern die Neuproduktion von Hautzellen und verlangsamen die Hautalterung. Die Grundvorraussetzung für eine gesunde Haut ist eine ausgewogene Ernährung. Eine eintönige Ernährung kann zu einer Übersäuerung führen, somit gerät der Säure-Basen-Haushalt aus dem Geichgewicht was zur Folge hat, dass Zellen und Gewebe zerstört werden.

Glutamin online bestellen

Die Aminosäure hat einen entscheidenden Anteil an einem ausgeglichenen Säure-Base-Haushalt. In der Niere wird das giftige Ammoniak dank Glutamin abgespalten, das basische Ammoniakmolekül bindet Säure und wird ausgeschieden.

Wissenschaftler bezeichnen diese Aminosäure häufig als “Jungbrunnen von innen

Beispielsweise schwere Verletzungen oder Operationen, Infektionen und Verbrennungen führen auch oft dazu, dass mehr Glutamin benötigt wird.

Glutamin beim Abnehmen

In den Nieren kann die Aminosäure in Glucose umgewandelt werden, ohne die Insulinwerte zu beeinflussen. Da das Insulin nun keine Fetteinlagerung mehr hervorruft wie sonst üblich, wirkt Glutamin der Speicherung von Nahrungsfetten entgegen.

Die Regulierung des Körpergewichts ist nun einfacher und es soll das Verlangen nach Zucker und Alkohol mindern.

Weitere positive Wirkungen:

  • Innere Ruhe
  • Ausgeglichenheit auch in Stresssituationen
  • verbesserte Konzentration
  • erholsamer Schlaf